Naemi vita web 3
2016 Freie Produktion
Charlotte von Stein in
Ein Gespräch im Hause Stein über den abwesenden Herrn von Goethe (Peter Hacks)
Regie: Sven Tjaben
Premiere August 2016, Theaterscheune Rüdisbronn

2010-2017 Leitung - Regie - Stückentwicklung der inklusiven Theatergruppe Die Grünen Bananen des berliner STARThilfe e.V.,
Premieren: Theater für die Handtasche, November 2015,
Kulturzentrum danziger50
Curry und Tschüß, Mai 2014,
theaterforum kreuzberg
Mein Blickwinkel, Filmprojekt, Juni 2012,
Kulturzentrum danziger50
Die erste Liebe kommt meistens erst später, Februar 2012,
Kulturzentrum danziger50/ Theater in der Brotfabrik

2004-2016 Bucerius Kunst Forum, Hamburg/ Schloss Reinbek bei Hamburg/ Villa Wesendonck, Zürich/ Deutsches Historisches Museum, Berlin, Szenische Lesungen:
Mörder/Hoffnung der Frauen von Oskar Kokoschka
Gretchen Dutschke in Mein Leben mit Rudi nach G. Dutschke
Maria Zwetajewa in Dichterin, fühlst Du, wie Du mich überwältigt hast - Briefwechsel Rainer Maria Rilke/ Marina Zwetajewa
Kleopatra in Meine alte Nilschlange von/mit S. Dunkelberg
Maria Stuart in Meine armes verwundetes Herz - Briefe von Maria Stuart

seit 2012 Theaterpädagogische Tätigkeiten, Stückentwicklung und Co-Regie für Bella Donna USE Berlin und Das Land meiner Träume/ Helene-Häusler-Schule, Mai 2012, workshops an der Freien Waldorfschule am Prenzlauer Berg Berlin 2014

2009-2012 Schwankhalle Bremen/ Theaterdiscounter Berlin/ LOFFT Leipzig
Journalistin/ Tierschützerin in gruene kriege von lunatiks produktion, Regie: Tobias Rausch

Deutsches Theater Berlin/ Theater Basel/ lunatiks produktion
Magic Fonds, Theaterstück am Jugendclub des DT, Recherche und Schauspieltraining

2010 phoenix transatlantic Festival für Gegenwartsdramatik, Botschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Berlin und Theater Bielefeld
Barbara in Dies alles, Herzchen, wird einmal dir gehören von Anna Behringer, Regie: Regina Wenig
Schirmherrin in Zum Letzten von Charlotte Roos, Regie: Ulrich Hüni

2008/2009 HAU3/ LOFFT Leipzig/ Anatomietheater Wien
TOXOPLASMA von lunatiks produktion, Regie: Tobias Rausch

2004-2007 Sophiensaele Berlin/ Ensemble rotolux
Barbara Prinz in Credits
Regie: Nora Somaini

Klytaimestra in deformation professionelle
Regie: Nora Somaini

2007 Theaterhaus Jena
Charis in Amphitryon (Kleist)
Regie: Nora Somaini

2005-2006 Theater der Stadt Lübeck
Gertrud Koch in Westworld (Uraufführung)(Dietmann),
Regie: Jochen Strauch

2001-2004 Konzertdirektion Landgraf
Emmi Straube in Der Fall Furtwängler(Harwood)
Regie: Fred Berndt (Auch als TV-Produktion für den SFB)

Candy Starr in Einer flog übers Kuckucksnest (Kesey/Wasserman)
Regie: Wolfgang Hofmann

2003 und 2005 Deutsches Historisches Museum Berlin/Aktion Mensch
Schwangere in Die Nacht der 1000 Fragen
Regie: Fred Berndt

Cookies Bar, Berlin
Die Frau in disco-nn-ected
Regie: Stefan Neugebauer

1998 Der Tod der Katze, Aufblende-Film
Katja (Hauptrolle)
Regie: Stefan Gries

1996-1999 Junges Theater Göttingen
Orlando in Orlando (Woolf)
Regie: Andreas Janes

Alison in Trainspotting (Welsh)
Regie: Michael Kokoschka

Erna in Die Präsidentinnen (Schwab)
Regie: Stefan Schön

Droog in Uhrwerk Orange (Burgess)
Regie: Sebastian Hartmann

Lysistrata in Lysistrata (Waechter/ Aristophanes)
Regie: Rolf Johannsmeier

Nancy in Sid und Nancy (Ben Becker)
Regie: Rolf Johannsmeier

Mephistophela in Der Doktor Faust (Heine)
Regie: Vivienne Newport

Amalia in Die Räuber (Schiller)
Regie: Rolf Johannsmeier

1995 Der Pakt - SAT1
Rolle: Dr. Nina M.
Regie: Miguel Alexandre

1995-1996 Wolfgang-Borchert-Theater Münster
Lotte Stern in Jubiläum (Tabori)
Regie: Wolfgang Rommerskirchen

Marketta in Largo Desolato (Havel)
Regie: Roland Gall

Klärchen in Im Weissen Rössl (Müller/Charell/Benatzky),
Regie: Wolfgang Rommerskirchen

1992-1994 Mecklenburgisches Landestheater Parchim
Mamaša in Elizaveta Bam (Charms)
Regie: Oskaras Korsunovacs

Sibylle in Die gute Zeit (Barlach)
Regie: Thomas Bischoff

Helga in Abitur in Güstrow (Buhss/ Johnson)
Regie: Andre Hiller

1992 Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Mascha in Der Selbstmörder (Erdman)
Regie: Kai Christiansen

1991 Tivoli Theater Hamburg
Zigeunerin in Marlene Jaschke ist Carmen
Regie: Lutz Lansemann

1988 Die Bertinis - ZDF
Rolle: Hure
Regie: Egon Monk

Ausbildung/ Fortbildung
1994-95 Rollenarbeit mit Susan Batson in New York
1988-91 Schule für Schauspiel, Hamburg bei Prof. Lutz Lansemann,
Barbara Honigmann, Michael Mechel

Sonstige Ausbildung
Abitur in Kiel, sechs Semester Medizinstudium, Physikum,
Bachelorstudium der Kulturwissenschaften an der FernUniversität in Hagen